Iserlohner Bürger Schützen Verein e.V.
Gästebuch
Anzeige: 101 - 110 von 156.
 

Volker Heckmann aus Iserlohn

Mittwoch, 23-06-10 20:02

Hallo
Ihr beschwert Euch über die Preiserhöungen vom IBSV-Schützenfest. Geboten wird einiges und so ziemlich alles kostet Geld.
Hier zum vergleich die Preise seit der ersten Plastikkarte.
1981 = 15,00DM

1990 = 15,00DM
1994 = 20,00DM

1995 = 20,00DM
1996 = 25,00DM

2001 = 25,00DM
2002 = 15,00€

2009 = 15,00€
2010 = 20,00€
Zum Vergleich zur Blumenschau auf der LGS-Hemer
Tageskarte = 14,50€
Musik extra

mit freundlichem Gruß
Volker Heckmann
"Lyra" IBSV-Spielmannszug

 

Joe Dree aus Hohenlimurg

Sonntag, 20-06-10 20:05

Die preise sind zwar erhöht was ich auch nicht so dolle finde da man soweiso schon immer genug geld dort lässt aber schützenfest muss eifach drinn sein, da es einfach die geilste Jahreszeit ist

 

SEHR TEUER aus ISERLOHN

Donnerstag, 17-06-10 19:24

eine unverschämtheit was mit den preisen passiert.

 

Reinhard Lehmann aus Iserlohn

Donnerstag, 17-06-10 13:27

Es ist ja wohl eine absolute frechheit was mit den Preisen abgeht. Wenn mann überlegt das der IBSV für das Gelände,Halle und Zelt nichts bezahlen muß. Da frage ich mich wo das ganze Geld denn bleibt?????? Für eine Tageskarte 11 Euro zunehmen ist ja wohl wirklich das aler letzte. Wir werden wohl zusammen schmeißen und eine Grillfete bei uns im Garten machen. Wenn ich überlege 10 mal 11 Euro sind das 110 Euro und da kann man eine menge Bier hollen.

mfg

Reiner

 

Mark Viduka aus Iserlohn

Mittwoch, 16-06-10 14:07

Hallo, wann und wo gibt es die Jahreskarten (4-Tages-Karten) zu kaufen?

Viele Grüße
Mark

Kommentar:

Hallo Herr Viduka,
die Jahreskarten gibt es ab sofort bei den mit einem Plakat gekennzeichneten Geschäften, Apotheken und Banken in der Iserlohner Innenstadt, bei den IBSV-Einheiten (Kontaktpersonen siehe unter Menü "Kontakte"), und bei der Stadtinformation Iserlohn im Stadtbahnhof.

Gruß
Uwe Klippert
Internetbeauftragter des IBSV

 

Dennis Heinrich aus Iserlohn

Mittwoch, 09-06-10 20:46

Meine sehr geehrten Herren,

klar kann man drüber streiten, ob die Preise zuhoch sind oder nicht. Jeder Besuch hat ein Recht darauf was geboten zubekommen. Die Musikapellen die aus weit, weit herkommen kosten sehr, sehr viel Geld und wenn man die Preise um 5 Euro erhöt, sollte man sich lieber nicht aufregen. Man sollte lieber darüber nachdenken was der Deutsche-Staat mit uns macht, dass Kosten jeden Bürger viel mehr als nur 5€!!!!! Hätte man nicht den Preiß erhöt, hätte man die 5€ auf den Schützenfest für was anderes ausgegeben, also bleib es doch so oder so bei dem selben Preis. Die Aussagen die getätigt worden sind, sind berächtigt, keine Frage, aber es geht darum um spaß zuhaben, freunde zutreffen und nicht drum um sich über 5€ zustreiten.

Also auf ein, Schönes, gutes, freundliches Schützenfest 2010


Hochachtungsvoll
Stellv. Spieß
IBSV-Spielamannszug

 

Horst Holberg aus Dortmund

Mittwoch, 09-06-10 13:09

So, so, Sie freuen sich also nicht wenn die Getränkepreise stabil bleiben. Wäre es Ihnen also lieber gewesen die Getränkepreise zu erhöhen, wie es in den meisten Gaststätten bereits geschehen ist. Wo bekommen Sie denn heute noch ein 0,2 l Bier für 1,30 Euro? Wenn Sie dann auf jedes Getränk 10 Cent aufschlagen und pro Schützenfesttag 12 Getränke trinken, oder zumindest bezahlen, vielleicht geben Sie ja auch mal einen aus, dann sind Sie fast wieder bei den 5 Euro mehr, nur nicht offensichtlich am Stück sondern verdeckt.
Aber gut, einige Menschen sind halt beratungsresistent, haben sich was in Kopf gesetzt und beharren auf Ihrer Meinung.
Ich wünsche Ihnen dann auch ein schönes Wochenende auf Ihrem Balkon bei Flaschenbier, wenn Tausende auf der Höhe Schützenfest feiern.

 

Bernd Nobst aus Iserlohn

Dienstag, 08-06-10 16:40

Tja lieber Herr Holberg, es ist mir natürlich bewusst, daß die Karte eine Jahresmitgliedsschaft bedeutet, allerdings sollten Sie bedenken, daß wohl über die Hälfte der Schützenfestbesucher (wenn nicht mehr) nur zur Veranstaltung auf der Höhe gehen und nicht daran interessiert sind an irgendwelchen Abstimmungen teilzunehmen. Außerdem habe ich nichts gegen eine Erhöhung im Allgemeinen. Mir ist klar, daß sich solch eine Veranstaltung nicht von alleine finanziert. Aber eine gestaffelte Preisanpassung wäre wohl im Sinne aller Besucher gewesen. Und das ich nicht an eine aktive Mitgliedschaft interessiert bin, auch meine Freunde und Bekannte nicht, hat nichts damit zu tun, daß eine Preiserhöhung von 25% unverschämt ist. Und wenn ich höre, daß "wenigstens" sie Getränkepreise stabil bleiben, soll ich mich da etwa freuen? 1,30€ für 0,2l ist doch auch ganz schön hoch, und DASS hat man ja schon in Kauf genommen. Vermitteln Sie doch bitte einer 4-köpfigen Familie, die "nur" 1 Tag aufs Gelände will, daß sie erstmal bitte 44,-€ Eintritt zahlen soll. Also bitte, hier gehts nicht nur um mich - Kriese hin oder her.
Trotzdem wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Feiern.

 

Horst Holberg aus Dortmund

Montag, 07-06-10 20:27

Ja dann Gute Nacht Herr Nobst. Ich glaube Sie haben das alles noch nicht so ganz begriffen. Die 4-Tages Karte ist keine Eintrittskarte für das Schützenfest, sondern eine IBSV-Mitgliedskarte, d.h. wenn Sie diese Karte kaufen sind Sie automatisch für ein Jahr Mitglied im IBSV. Diese „radikale“ Erhöhung für 2010, wie Sie es nennen, wurde bereits auf der IBSV-Mitgliederversammlung im Juni 2009 beschlossen und zwar von der Mehrheit der anwesenden Mitglieder, da gab es noch keine Wirtschaftskrise oder Griechenland-Pleite - auch Sie hätten dabei sein können um dagegen zu stimmen oder auch dafür, Sie sind ja IBSV-Mitglied und tragen so selbstverständlich auch diese Entscheidung durch Nichtwahl mit. Mitgliedsbeiträge in Vereinen haben oft 5 Euro Sprünge, um nicht jedes Jahr, oder alle zwei Jahre erhöhen zu müssen. Die letzte Erhöhung liegt übrigens acht Jahre zurück. Außerdem bedeutet eine Erhöhung von 5 Euro auf das eigentliche Schützenfest herunter reduziert eine tatsächliche Erhöhung von 1,25 Euro pro Tag, dies entspricht grob einem Bier, auf das ganze Jahr betrachtet (weil IBSV-Jahresbeitrag) 1,4 Cent pro Tag. Es kann, denke ich, auch keiner, bis auf die Organisatoren, wirklich überblicken was so ein großes Volksfest tatsächlich an Kosten verursacht, gerade die Musik. Anders herum, gehen Sie mal auf ein Dorfschützenfest, dort wird Ihnen bis zu 10 – 12 Euro für einen Festabend im Festzelt abgeknöpft, und Sie haben dann eine Band, die Ihnen gefällt oder nicht. Beim IBSV spielen immer mindestens drei bis vier Bands gleichzeitig.
Ich weiß natürlich nicht, wie Sie und Ihre Bekannten sich entscheiden, ich werde auf jeden Fall auf der Alexanderhöhe sein, um dort zu feiern, auch oder gerade wegen der „schlechten Zeiten“.

 

Bernd Nobst aus Iserlohn

Montag, 07-06-10 00:31

Ich bin ehrlich geschockt über die radikale Preiserhöhung in diesem Jahr! 20,- für die Karte in diesem Jahr, sind eine Frechheit!
Ich werde mir stark überlegen, ob ich da mitmache und viele meiner Bekannten und Freunde die, wie ich, jedes Jahr auf der Höhe sind, haben schon abgewunken. Die Preispolitik ist nicht nachzuvollziehen, gerade in diesen Zeiten und bei den Preisen die auf der Höhe erhoben werden. Schützenfest - Gute Nacht!

 
 

Ins Gästebuch eintragen

Hinweise zum Datenschutz:
Die hier angegebenen Daten werden, ohne Überprüfung auf ihre Gültigkeit, bis auf jerzeitigen Widerruf ausschließlich in diesem Gästebuch gespeichert und nicht weiter verwendet. Wir behalten uns vor, Einträge und die damit verbundenen Daten jederzeit zu löschen. Sollten Sie hiermit nicht einverstanden sein, so bitten wir von einer Eintragung hier abzusehen.

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte. Für die Inhalte sind ausschließlich die Einsteller verantwortlich.

Anmerkung:
Rechtlich bedenkliche oder beleidigende Einträge werden bei der nächsten Durchsicht ohne Angaben von Gründen gelöscht. Ebenso halten wir uns das Recht vor Einträge zu löschen, bei denen eine gefakte E-Mail-Adresse angegeben worden ist.

LinksSitemapImpressumDatenschutz
Zum Seitenanfang